Meta-Skills im Studium & Job – Fokus und Präsenz

Unsichere Gestalten beim Vortrag, leise Stimmen und ein großer fragender Blick. Selbst mit dem größten Fachwissen hätte es ein solcher Redner sehr schwer ernst genommen zu werden. 


Das genaue Gegenteil: ein Redner, der die Bühne einnimmt, der (zumindest gefühlt) zu jedem Einzelnen im Publikum spricht und der sichtbar „hier“ ist. Wohlmöglich mit dem gleichen Inhalt wie Redner Nr. 1, doch mit einer ganz anderen Wirkung. 


Präsenz und Fokus sind Meta-Kompetenzen, die Dir im Job und im Studium bei Präsentationen, Reden, Ansprachen und den Vier-Augen Gesprächen zu Gute kommen. Wenn Du von anderen richtig verstanden werden und nachhaltig etwas bewirken willst, solltest Du Dir diese Meta-Skills genauer ansehen. Study Life and Work nimmt Dich in dieser Blog-Serie mit in die Welt der Meta-Skills.

 

Was sind Präsenz & Fokus – Meta-Skills unter der Lupe

 

Der Begriff Präsenz bedeutet zunächst erstmal nichts anders als Gegenwart, zu der auch die reine physische Anwesenheit gehört. Doch die reine physische Anwesenheit allein bringt es eben nicht, wie die meisten Studenten aus der acht Uhr Vorlesung wissen dürften. Unter der Meta-Skills Präsenz versteht man im weiteren Sinne auch den Begriff Charme und somit Ausstrahlung, Wirkung, Strahlkraft, Faszination oder Aura.

 

 

Einen Fokus zu haben bedeutet, die Aufmerksamkeit auf ein Ziel zu lenken, diszipliniert bei diesem bleibt und sich nicht ablenken lässt. In unserer busy Welt gilt es als in, sich nicht zu sehr festzulegen und eigentlich immer etwas zu tun zu haben. Viel zu machen heißt aber nicht, viel zu schaffen.

 

Mehr Erfolg im Studium – Präsenz & Fokus

 

Du ahnst es schon, was diese Meta-Skill mit Deinem Studium und dem Job zu tun haben, oder? Mit der Fähigkeit der Präsenz überzeugst Du nicht nur im Studium in den Vorträgen, Referaten und Gruppenarbeiten, sondern bereitest Dich damit auch super auf Vorstellungsgespräche und den Job-Alltag vor. 


Es bringt nichts in der Vorlesung zu sitzen und physisch anwesend zu sein, wenn Du mit dem Kopf immer noch im Tiefschlaf steckst. Bei der Meta-Skill des Fokus hast Du also zwei Möglichkeiten:

 

  1. Du gehst gar nicht erst in die Vorlesung. (Ende des Selbstbetrugs)
  2. Du entscheidest Dich dafür, fokussiert in der Vorlesung zu sitzen (Beginn Deines Fokus)

 

Präsenz im Studium aufbauen – Meta-Skill Übung

 

Es gibt Menschen, die haben einfach Präsenz. Ob Schauspieler, Musiker, eine Führungskraft oder jemand aus Deiner Familie. Mit der Meta-Skill der Präsenz (be-)wirkst Du mehr. Zwei wichtige Schritte für mehr Präsenz stellen wir Dir hier vor.


Selbstreflexion: Frage Dich ganz ehrlich, was sind Deine Stärken und Schwächen? Diese Frage ist gar nicht so leicht. Du kannst hier auch einen kleinen Umweg gehen, in dem Du Dich fragst: Woran habe ich Spaß? Wichtig ist, dass Du das Ganze aufschreibst. Mache zwei Spalten (Stärke/Schwäche oder Mag ich/mag ich nicht) und schreibe alles auf, was Dir einfällt. 


Wenn Du Dir damit unsicher bist, frage Dir nahestehende Menschen. Bitte frag nur Menschen, die Dich wirklich mögen und keine, die Dich „in die Pfanne“ hauen wollen.

 

Wenn Du Deine Stärken/Schwächen klar vor Augen hast, legst Du Deinen Fokus in Zukunft vor allem auf den Ausbau Deiner Stärken. Meistens liegen unsere Stärken in Bereichen, die uns eh viel Freude bereiten.


Sprache: Achte auf Deine Sprache! Eigentlich, nur, eventuell, wahrscheinlich, man, irgendwie, irgendwo, irgendwann, vielleicht – das sind alles schwache Füllwörter. Streiche diese aus Deinem Wortschatz. 


Sprache und Kommunikation sind sehr wichtige Elemente der Meta-Skills. Du glaubst, das sei übertrieben? Welchen Satz willst Du von Deinem Schatz hören Ich liebe Dich oder Ich liebe dich wahrscheinlich, eventuell, eigentlich…?

 

 

Fokus setzen im Studium – Meta-Skill für mehr Freude

 

Einen Fokus zu setzen bedeutet nichts anderes, als Störungen bewusst auszuschalten oder zu umgehen. Das ist natürlich nicht immer zu 100% möglich, es gibt Notfälle oder Situationen, die Deinen Fokus verrücken. Doch hier sprechen wir von einem langfristigen Fokus – dein Warum als Meta-Skill.


Für Deinen Fokus musst Du Dir im Klaren darüber sein, WARUM Du etwas machst. Studieren zum Beispiel. Warum dieses spezielle Studium? Wolltest Du das wirklich? Was erhoffst Du Dir vom Studium? War es wirkliche DEINE Entscheidung?


Diese Fragen sollen Dich natürlich nicht zum Studienabbruch bewegen, doch wenn Du so überhaupt keine Lust auf Dein Studium hast, kann in diesen Fragen die Antwort liegen.  Das gleiche gilt für den Job.

 

 

Präsenz und Fokus für Studium und Job

 

Menschen mit ausgeprägten Meta-Skills gehört die Zukunft. Fachkenntnisse alleine sichern keinen Job und machen auch nicht den bestbezahlten Spezialisten aus. Mach Dich mit einer starken Präsenz und einem laserartigen Fokus stark für die Zukunft in unserer crazy-Zeit. 


Study Life and Work stellt Dir in dieser Blog-Serie die wichtigsten Meta-Skills für Dein Studium und den Job vor. Zeitmanagement und Ziele setzen zu können gehören hier ebenfalls dazu.

 

Study Life and Work® 

eine Marke der Kitschke UG (haftungsbeschränkt)

Roscherstr. 12

30161 Hannover

 

Kontakt: 0160 96 033 066

E-Mail: info(at)studylifeandwork.de

 

Anrufen

E-Mail

Anfahrt